For me and my Family

 

Hier stelle ich Euch einige private Projekte vor, die ich für mich, meine Familie oder Freude umgesetzt habe. Im Gegensatz zu den leider doch immer sehr zeitaufwendigen DIY Tutorials ohne Anleitung, einfach nur zum gucken und inspiriren lassen. :-)

 

BLOG UMZUG

Da das Teilen der Projekte in einer etablierten Blogger Community fruchtbarer und spassiger ist als allein auf der eigenen Homepage, ziehe ich mit meinen privaten Inhalten gerade hierhin um. Der neue externe Blog ist aber weiterhin auf meine Homepage eingebettet, so dass Ihr wie gewohnt einfach nur runter scrollen müsst, um die Inhalte zu sehen.

 

Viel Spass beim Stöbern! :-)

 

B.Kid - Made in Berlin

Extradicke extragroße extrapinke ;-) Krabbeldecke (Mi, 13 Apr 2016)

Liebe Leute,  vor einiger Zeit habe ich diese Krabbeldecke genäht, im Auftrag einer lieben Freundin, die sie ihrer Schwester zur Geburt deren Tochter geschenkt hat. Den Oberstoff hat meine Freundin ausgesucht. Dazu wollte ich für die Unterseite einen etwas festeren und gleichzeitig nicht zu hellen Stoff kombinieren und habe mit dem blau-pinken Feincord genau das passende gefunden. Und wie ich bestimmt auch schonmal hier erwähnt hab, finde ich (dunkel-)blau eine supertolle Mädchenfarbe, wenn sie mit einem mädchentauglichen Muster oder eine 'klassischen Mädchenfarbe' kombiniert ist. Die Decke habe ich mit zwei Lagen eines sehr dichten Volumenvlies gefüttert. Gar nicht so leicht, wie ich fand, da der Zuschnitt, das Nähen und später das Fotografieren aufgrund der Größe der Decke ziemlich umständlich waren.  Hier ist sie nun, die knallpinke extragroße extradicke Pinguine-Krabbeldecke: :-) Linked with: Meitlisache, Kiddikram
>> mehr lesen

Weihnachtsbäumchen mit Smarties-Baumkugeln (Di, 08 Dez 2015)

Frisch aus der heimischen Backstube: Weihnachtsbaum-Plätzchen mit Smarties-Baumkugeln. Die sind garantiert bei jedem Kind der Renner und können super von Kindern mit-dekoriert werden. Es sei denn, die Smarties schaffen es bei Euren Kindern nicht bis auf das Plätzchen. ;-)    Ihr stecht einfach Euren Lieblings-Plätzchen Teig mit einem Weihnachtsbaum-Ausstecher aus, lasst die Plätzchen nach dem Backen gut auskühlen und befestigt einige Mini-Smarties auf jedem Baum.  Ich habe die Smarties mit Zuckerschrift 'angeklebt', weil ich die eh gerade im Haus hatte und man nichts weiter machen muss als den Deckel auf zu drehen. ;-) Sie härtet jedoch nicht ganz aus und eignet sich eher für zeitnahen Verzehr. Wer die Plätzchen in Dosen oder Tütchen stapeln / lagern / verschenken möchte, klebt sie besser mit Kuvertüre fest.  Viel Spaß beim Backen!  Hohohooo.
>> mehr lesen

Lieblingsrock in Dezent-Bunt ;-) (Do, 03 Sep 2015)

Liebe Leute,  heute in aller Kürze: Ich liebe diesen Stoff. Das Muster ist so bezaubernd hübsch, fröhlich, farbig und dennoch ist der Stoff kein bisschen zu bunt. Oder was meint Ihr? Stoff: Stoff und Stil Schnitt: Jersey Rock von ki-ba-doo (Freebook. Teilungen weg gelassen, Webware statt Jersey - funktioniert, wenn man den Schnitt akkurat abmisst und ggf. an der Hüfte einen Tick verbreitert, so dass der fertige Rock sich über den Popo ziehen lässt. ;-)) Verlinkt mit Rums und der Kostenlose Schnittmuster Linkparty.
>> mehr lesen

Minions Footprint (So, 19 Jul 2015)

Huhu! :-) Das KiTa Jahr neigt sich dem Ende zu. Da war es wieder Zeit, den lieben Menschen, die sich tagein tagaus um das Wohlergehen unserer Kinder kümmern, dankeschön zu sagen.  In der Gruppe unseres Sohnes soll eine Collage aus Fußabdrücken aller Kinder angefertigt werden. Letztes Jahr gab es bereits eine Collage mit Handabdrücken. Ahnungslos wie ich war, habe ich einen banalen einfarbigen Abdruck gemacht. Damit war die Sache für mich erledigt. Später habe ich festgestellt, dass fast alle anderen Eltern die Abdrücke ihrer Kinder künstlerisch gestaltet hatten.  Ups. Na DAS sollte mir dieses Jahr nicht wieder passieren! Auf Pinterest hatte ich länger schon tolle Ideen für Fingerprint Art gesammelt, aber das passte hier nicht so richtig. Trotzdem war die passende Idee doch ganz schnell gefunden. Denn: Mein Sohn hatte sich die Farbe Gelb für den Fußabdruck ausgesucht. Als ich den fertigen Abdruck und insbesondere die Zehen betrachtet habe, musste ich sofort an die Minions denken. Alternative wären die Simpsons gewesen. Fünf Zehen, fünf Köpfe - hätte super gepasst. Aber am WE liefen die Minions Trailer bei uns rauf und runter, da lag die Entscheidung nahe. Da ich bisher im Netz nichts ähnliches gesehen habe, wollte ich Euch unseren Abdruck als Inspiration da lassen. :-) Alles Liebe, Katharina
>> mehr lesen

Sommerröckchen für's Mäusken (Fr, 03 Jul 2015)

  Hallo Ihr Lieben, erstmal FREUE ich mich riesig, dass der Sommer endlich da ist. Und ich MUSSTE einfach ein paar sommerliche Dinge nähen. Unter anderem ist dieser Rock für meine Kleine dabei herausgekommen (nicht, dass sie nicht schon genug Röcke hätte).  Achtung, Bilderflut. Ich konnte mich nicht entscheiden.    Wie Ihr seht, gibt's hier gerade eine kleine Technik Einweisung vom Papa. Das sollte eigentlich ein Vater Sohn Ding werden, aber Tochterkind musste natürlich auch mal mitmischen. Ich finde, sie sieht ganz bezaubernd aus in ihrer Rolle. Bisher haben wir sie uns immer als Bassistin vorgestellt, aber am DJ Pult macht sie sich auch nicht schlecht. :-)   Naaa, wenn ich mir das Armband so anschaue..... Sie könnte doch noch nach Mama kommen.      Der Stoff ist von Stoff & Stil, Baumwolldruck mit Vögeln steht auf dem Kassenbon. Im Online Shop finde ich ihn leider nicht.  Das Muster ist in Bahnen parallel zur Webkante aufgedruckt, also senkrecht zur normalen Druckrichtung. Die Bahn, die mir nicht so gefallen hat, habe ich rausgeschnitten und mir aus den zwei schöneren den Schnitt gebastelt. Der untere mintfarbene Streifen ist ganz dezent gekräuselt, was mir sehr gut gefällt. Oben ist einfach ein Gummiband eingezogen. Das finde ich in dem Alter immernoch am praktischsten. Passt jahrelang, egal ob ganzjährig über Jeans oder im Sommer einfach so. Verlinkt mit: Kiddikram, Meitlisache, Kopfkino, Freutag
>> mehr lesen

Home Deko - Stoffbezogenes Wandbild mit Hintergrundbeleuchtung (Do, 18 Jun 2015)

Puh, hier ist ja schon alles etwas angestaubt, was? Mein Blog ist zugegebenermaßen ziemlich verwahrlost in letzter Zeit. Na sei's drum. Heute will ich Euch endlich mein Stoffbild aus einem der tollen Drucke von Stoff & Stil zeigen.  In 'meiner' Stoff & Stil Filiale hier in der Landsberger und wahrscheinlich auch in allen anderen, hängen diverse Beispiele für Stoffbilder. Stoff un Holzplatte getackert, an die Wand gebracht. Schick. Fertig. Das hat mich zu meinem neuen Stoffbild in meinem Werkstatt Räumchen inspiriert. Als kleines Gimmick habe ich noch LED Schläuche auf der Rückseite angebracht. Et voilà. Mir gefällt's und es verleiht dem Raum mehr Stimmung.    Ihr braucht: °Stoff(bild) Eurer Wahl - Hier handelt es sich um den Fotoprint Mixmatch von Stoff und Stil °Sperrholzplatte o.ä. (etwa 5 - 10 cm schmaler und kürzer als Euer Stoffstück, möglichst leichtes aber stabiles Material). Ich habe hier 1 cm starkes weiß lackiertes Sperrholz verwendet. Das ist locker stabil genug, aber auf die Größe gerechnet sauschwer. Ich hatte mich da etwas verschätzt. 0,8 cm Stärke würden definitiv reichen (war bei mir gerade ausverkauft), evtl. auch 0,5 cm. °Holzleisten für die Rahmenkonstruktion °Evtl. dünnes Volumenvlies in der Größe der Platte °Sprühkleber °Bohrmaschine, Schrauben, Unterlegscheiben °Möbeltacker °ggf. selbstklebenden Lichtschlauch Ich werkel da ja immer so drauf los und irgendwie kriege ich am Ende im Ergebnis auch, was ich wollte. Trotzdem nochmal der deutliche Hinweis, ich bin weit davon entfernt ein Profi Handwerker zu sein und jeder Tischler schlägt wahrscheinlich die Hände über'm Kopf zusammen. Trotzdem für die, die's nachmachen wollen, eine knappe Einleitung: Eigentlich ganz einfach: Holzplatte und Leisten je nach Bildgröße berechnen und im Baumarkt (oder vom Mann im Haus) zuschneiden lassen. Rahmen zusammensezten. Rahmen zentriert auf die Oberseite der Platte legen, Abstände zum Rand hin überprüfen, Kanten nachzeichnen und in den Bereichen, die vom Rahmen bedeckt waren, mit schmalem Holzbohrer vorbohren. Unterlegscheiben auf die Löcher auflegen, Schrauben durchstecken, Rahmen möglichst zentriert unterlegen und die Schrauben durch die Platte hindurch in den Rahmen schrauben.  Um die Gnubbel der Schrauben, die nun von vorne durch das Bild geschraubt sind, abzudämpfen, habe ich nun eine dünne Schicht Volumenvlies mit Sprühkleber aufgeklebt. Auf das Volumenvlies nochmal Sprühkleber aufsprühen (dabei immer gut lüften!), Bild auflegen (Sprühkleber darf dabei nicht zu nass sein, sonst drückt er durch). Die überstehenden Stoffränder ein Mal nach innen klappen, damit der Stoff nicht ausfranst. Auf der Rückseite des Bildes Festtackern. LED Lichtschlauch dahinter kleben.  Um meinen Lichtschlauch besser zu fixieren, habe ich den Druck des Tackers so weit wie möglich runter geschraubt. So ging die Tackernadel nicht sehr weit in das Sperrholz rein. Ich habe dann über den Lichtschlauch rüber getackert, so dass ich ihn nicht beschädige, er aber trotzdem fixiert ist.  Verlinkt mit RUMS
>> mehr lesen

DIY Fuchs Kette aus Bügelperlen (Do, 19 Feb 2015)

Hallöchen! :-) Ich bin seit einigen Wochen im Bügelperlen Fieber. Toll, was man alles für tolle Bildchen stecken kann. Und im nu war diese schöne Kette gezaubert.      Das geht ganz einfach:  Ihr besorgt Euch Bügelperlen (z.B. Ikea, Hama, ...). Meine sind von Ikea, mitsamt der zugehörigen Steckplatten. Dazu eine Kette (hier 100 cm) und Schmuckringe (Durchmesser mind. 6 mm, z.B. Stoff und Stil, hier beides silber). Eine feine Zange, vielleicht eine Ahle und ein Bügeleisen.     Motiv entsprechend dem Foto nachstecken und Bügeln (Bügelpapier zwischen Motiv und Bügeleisen legen!). Ich bügel immer nur von einer Seite, weil ich die ungebügelten Perlen als Vorderseite schöner finde. Noch stabiler wäre das Bild bestimmt, wenn man beide Seiten bügelt.   Wenn nötig, stecht Ihr mit einer Ahle o.ä. die Löcher in den schwarzen Ohren nach. Da kommen gleich unsere Ringe durch.   Dann biegt Ihr mit einer Zange die Ringe sehr weit auseinander, so dass sie sich durch das Loch in der Perle fädeln lassen. Meine Ringe waren gerade so groß genug, um mit viel Gefummel durch die Perle zu passen. Bei Hama Perlen könnte es evtl. noch etwas knapper werden, da sie dicker sind als die von Ikea. Die Kette durch die Öffnung am Ring ziehen.   Mit der Zange sorgfältig und vorsichtig zubiegen. Ging super mit den silbernen Ringen von Stoff und Stil. Die Kette am Hals auf gewünschter Höhe anhalten, die gewünschte oder nötige Länge abmessen und mit einer Zange die Kette entsprechend kürzen. Bei mir sind es 75 cm. Der Rest würde noch für ein Armband reichen. Nun das zweite Ende der Kette ebenso anbringen wie das erste. Wieder zubiegen. Fertig!     Ich habe die Kette inzwischen einige Male Probe getragen, auch schon mit neugierigen Kindern auf dem Arm. Bisher hält sie und macht nicht den Anschein, als wollte etwas brechen oder reißen.  Man hätte auch nur einen Ring in der oberen Mitte des Kopfes anbringen und die Kette dort durch ziehen können. Da würde sie sich aber immer mal wieder verdrehen, was ich nicht so schön finde, wenn es eine sichtbare Vorder- und Rückseite des Anhängers gibt. Mit zwei Befestigungspunkten wie hier an den Ohren verdreht sich die Kette nicht. :-)  Was meint Ihr, wie gefällt Euch die Kette? Findet Ihr Bügelperlen zu albern für Erwachsenenschmuck?  Mir gefällt sie gut. :-)   Eine liebe Freundin, die ich gerade in Köln besucht habe, meinte dazu, das passe voll zu Berlin. Woanders käme man nicht auf die Idee, eine Kette aus Bügelperlen zu tragen. Das hat mir gut gefallen. :-) Das Netz ist voll von tollen Vorlagen für Bügelperlen Motive. Von niedlichen Marienkäfern über Simpsons- und Eisköniginnenmotive bis hin zum lädierten Konterfei von Gus Fring ;-) ist alles dabei. Auf Pinterest habe ich viele Bügelperlen Inspirationen auf einer Pinnwand gesammelt - meine umfangreichste Pinnwand, wohlgemerkt. Hehe. Verlinkt mit: RUMS, Kopfkino, greenfietsens Fuchs-Linkparty
>> mehr lesen

Kostüm Sew Along - Finally die (Kinder-)Kostüme sind fertig (So, 08 Feb 2015)

Soooooooooo.....  Es gab Momente, da hatte ich etwas Muffensausen, weil die Zeit dann doch etwas drückte und uns der ein oder andere Krankheitstag dazwischen funken wollte. Aber Termindruck tut ja bekanntlich gut. Und so sind nun bis auf einen letzten kleinen Handgriff beide Kostüme fertig.  Wollt Ihr mal schauen? :-) Hier sind sie, mein Rotkäppchen und mein Wolf im Pärchenkostüm:   Ein bisschen Wolf steckt auch in ihr. ;-) Ohne den Bären geht nix. ;-) Aus dem Schwänzchen, dass ich Euch hier bereits gezeigt hatte, wurde doch noch ein Schwanz.  Kleine Familienzusammenkunft. :-) Vielen vielen Dank an meine beiden kleinen liebsten Models!!!! :-) Die Fotos wären nichts, wenn die beiden die Kostüme nicht so begeistert präsentiert hätten. ___________ Hier könnt Ihr Euch die Entstehung der Kostüme nochmal im Verlauf ansehen: 1. Kostüm Sew Along - ich bin dabei (mit Kostümbildern der Vorjahre) 2. Kostüm Sew Along.... Erster Zwischenstand 3. Kostüm Sew Along - Es geht voran 4. Kostüm Sew Along - wieder ein Stückchen weiter _________ Und hier nochmal einige Hinweise, Nachweise, Einkaufstipps, ... zu den Kostümen: Wolf: *Idee: 'Maske, Hut und Schminkgesicht' (einige Änderungen in der Größe der Stulpen, Ohren, Augenbrauen, ..., neuer Schwanz) *Schnitt Schwanz - eigener Schnitt *Shirt, Leggins und Chuck's: h&m *Plüsch Stoff in Grau für Arm- und Beinstulpen, Kopf und Schwanz: Stoff und Stil *Styroporkugeln: Stoff und Stil *Gipsbinden für die Kopfform, Acrylfarbe Schwarz: Buttinette *Papierdraht (Barthaare): Edelhoff Kreativkaufhaus *Schwarzer Filz für Augenbrauen und Krallen: Bestand Rotkäppchen: *Idee und Schnitt Umhang: 'Einmal König sein' (nochmal um 5 cm verlängert) *Schnitt Röckchen mit Schürze: Eigener Schnitt *Idee und Schnitt Weinflasche, Blumen, Kuchen und Deckchen: eigene Idee/ Schnitte   *Strumfhose, Shirt und Chuck's: h&m *CordstoffRöckchen in Rot: Stoff und Stil *Webstoff Weiß Schürze: Bestand *Zierband Punkte auf der Schürze: Stoff und Stil *Zackenlitze am Rocksaum: Bestand Umhang: *Außenstoff Umhang Rot: Bestand/ IKEA Ditte *Futterstoff Umhang Vichykaro Rot: Stoff und Stil *Riesen Zackenlitze: Stoff und Stil *Schleifenband Rot: Buttinette Körbchen: *Körbchen: NanuNana *Deckchen Vichykaro Rot: Stoff und Stil (Rest vom Umhang Stoff) *Filz für Blumen, Weinflasche und Kuchen: größtenteils Bestand, teils Stoff und Stil (lieber etwas festere Qualität) *Pfeifenreiniger Draht in verschiedenen Grüntönen (Blumenstiele): Edelhoff Kreativkaufhaus Statisten und Requisiten: *Wolf und Großmutter: Ikea Lufsig *Märchenbuch: Bestand Gesamtkosten? Pflege ich mir grundsätzlich nicht auszurechnen. ;-) Das kann zwangsläufig nur zu der Erkenntnis führen, dass Kostüme selber nähen völliger Wahnsinn ist, da nicht nur der Zeitaufwand enorm ist, sondern die Kosten auch viiiiieeeel höher sind als bei einem Kauf Kostüm.  _________ Ich habe erst vor wenigen Tagen endgültig meine Fahrt nach Köln gebucht. Da erstmal sowieso die Kinderkostüme Priorität hatte - dort ist nämlich schon am Dienstag Fasching - hätte ich mich wahrscheinlich sowieso noch nicht an mein Kostüm gesetzt. Wenn alles klappt, kann ich Euch aber am Donnerstag auch noch mein eigenes Rotkäppchen Outfit vorstellen. Das Körbchen darf ich mir bei meiner Maus ausleihen. Also brauche ich eigentlich nur noch ein einfaches Röckchen und einen Umhang. Wie gut, dass ich sowieso jeden Tag bei Stoff und Stil vorbei fahre. Kein Bestellen und warten und bangen, ob alles noch rechtzeitig ankommt. :-) __________ Verlinkt mit Kopfkino (Körbcheninhalt, Rotkäppchens Röckchen und Wolfsschwanz sind eigene Ideen/ Schnitte), Meitlisache, Made4Boys, Kiddikram, ab Morgen beim Kid's Karneval Sew Along von nEmadA, am Donnerstag dann (hoffentlich mitsamt Kostüm für mich) beim Kostüm Sew Along von malamü und Frechdachs aka Lustiges Konfetti und schon jetzt bei den allgemeinen Kostümsammlungen bei Lustiges Konfetti und bei Lylelo.
>> mehr lesen

Kostüm Sew Along - wieder ein Stückchen weiter (Mi, 04 Feb 2015)

Sooooo, weiter geht's. Ich bin etwas spät dran mit meinem Post, möchte Euch aber nichtsdestrotrotz zeigen, was sich inzwischen getan hat. Ein bisschen was ist noch zu tun, aber es ist ja auch noch ein bisschen Zeit. :-) Das wichtigste für Mäuskens Kostüm: I proudly present the Rotkäppchen Cape: Und für's Körbchen habe ich schonmal eine schnelle Weinflasche improvisiert.  Zu Ikea werden wir's wohl nicht mehr schaffen, also wird wohl noch ein Kuchen genäht werden müssen. Und ein paar Blümchen, um den Korb voll zu bekommen. Die Gipsbinden sind inzwischen mit etwas Verzögerung eingetroffen. Die Basis für den Wolfskopf trocknet gerade und kann hoffentlich morgen weiter verarbeitet werden. Und ich will nun doch noch einen längeren Schwanz für unseren Wolf. Entgegen der Aussage im letzten Post. ;-) Plüsch habe ich heute beim Lieblingsnachbarn nachgekauft. Eigentlich ist nicht mehr soo viel zu tun, aber der Teufel steckt wohl im Detail. Leider gab es in letzter Zeit immer mal wieder den ein oder anderen krankheitsbedingten Ausfall. Aber wird schon noch werden bis Montag. Hauptsache, ich denke noch ans Waschen vorher. Die Kostüme wurden nämlich schon reichlich Probe getragen. ;-) Und wie weit sind die anderen? Nachschauen könnt Ihr hier und hier. Bis bald. :-) Katharina P.S.: Falls Ihr Euch fragt, was eigentlich mit MEINEM Kostüm geworden ist. Jaaaa, da war noch was. Aber wenn die Kinder Kostüme fertig sind, habe ich ja nochmal drei Tage Luft, bevor ich nach Köln fahre. Höhö. ;-) Ojeeeee.
>> mehr lesen

Kostüm Sew Along - Es geht voran. (Di, 27 Jan 2015)

Hallo Ihr Lieben! Schon seit gestern dürfen die fleißigen Kostümnähbienchen ihre Zwischenstände beim Kid's Karneval Sew Along von nEmadA zeigen. Auch bei mir geht es voran, sogar ziemlich gut finde ich. Noch mehr als ein Sew Along treibt einen (mich) das eigene ungeduldige Kind an. Es ist schon schön. Wo früher Kostüme vor meinen Augen nicht einmal anprobiert wurden, sondern erst unter dem Druck des KiTa-Gruppenzwangs im Laufe der KiTa-Party angezogen wurden, da fragte mich nun vor einer Woche schon mein Großer jeden Nachmittag beim Abholen, ob ich die Kostüme schon fertig hätte. Haarrrrrr. Irgendwann brauchte ich dann was zum Vorzeigen und so ging's los.  Hier könnt Ihr Euch nochmal die Vorgaben und Inspirationen für unsere Kostüme in diesem Jahr anschauen. Und jetzt lass ich einfach mal die Bilder sprechen. Ihr seht ja selbst. :-) Einmal der Wolf: Hier noch die Beinstulpen. Das Schwänzchen... naja... etwas klein. Aber Sohnemann reicht es nach eigener Aussage. Für den Kopf fehlen mit noch die Gipsbinden. Aber Augen, Ohren und Nase sind schonmal vorbereitet.  Die hintere Hälfte der Augen wird noch mit Acrylfarbe schwarz angemalt. Auf die Linie werden noch Augenbrauen aufgesetzt, die auch schon zugeschnitten sind. Die Pupillen werden auch nochmal sauberer nachgemalt.     Und hier das Rotkäppchen: Die Schürze ist aus einem dieser Stoffe, die man stundenlang bügeln kann, ohne dass er glatt wird.  Das Cape ist inzwischen auch zugeschnitten und wird die Tage genäht. Das Shirt ist mir noch zu weiß. Vielleicht stempel ich da rote Herzen drauf oder so was oder besorg noch was anderes. Oder das rote Cape relativiert das Ganze wieder etwas. Dann fehlt noch die Befüllung des Körbchen mit Kuchen, Wein und vielleicht Blumen und das Mäusken ist fertig. Wer schauen möchte, was die anderen Kostüme so machen oder wer selbst noch mitnähen oder -basteln möchte, schaut am besten direkt nochmal bei nEmadA vorbei. Und viele andere Dienstagsprojekte seht Ihr hier beim creadienstag. Bis bald mit dem nächsten Zwischenstand! :-) Katharina ___ Nachtrag: Haaach, nun ist inzwischen das Cape fertig und ich muss Euch sagen, es fällt mir richtig schwer, es Euch nicht auch gleich noch zu zeigen. Ich bin nämlich total verzückt von dem Schnitt (Emma Hardy/ Einmal König sein). Im Buch konnte man nicht gut sehen, wie das Cape fällt, aber jetzt wo das Cape fertig ist, bin ich total hin und weg.  Aber ich will Euch ja auch später noch was zeigen können, also widerstehe ich der Versuchung und freu mich erstmal darauf, meiner Motte heute Nachmittag das neue Stück präsentieren zu können - immerhin der wichtigste Teil ihres Kostüms. Haaaachhhhhh.... :-)
>> mehr lesen

Kostüm Sew Along.... Erster Zwischenstand (Di, 20 Jan 2015)

Huhu! :-) Heute gibt's den ersten Zwischenstand zu unseren diesjährigen Faschingskostümen. Die Entscheidung ist gefallen. Nämlich auf - tadaaaa - Rotkäppchen und der Wolf.   Die Ursache für die unscharfen Bilder habe ich leider erst nach dem Fotografieren gefunden. Ein dicker fetter Fettabdruck auf der Linse war Schuld. Naja, so bleibt halt alles noch etwas nebulös. ;-) In den Büchern 'Maske, Hut und Schminkgesicht' und 'Einmal König sein' habe ich Anleitungen und Inspirationen zu beiden Kostümen gefunden. Für das Rotkäppchen nähe ich ein langes Cape, wie bei Emma Hardy mit unifarbenem BW Stoff außen und rot-weißem Karo Stoff innen. Auch die Zackenlitze am Saum übernehme ich. Vielleicht nähe ich einen anderen Schnitt und eventuell wird das Cape bei uns mit einigen Knöpfen oben versehen statt mit Schleife - das hatte sich das Mäusken gewünscht. Ich hatte für sie mal ein rotes Cord Röckchen genäht, ebenfalls mit weißer Zackenlitze am Saum. Das verwenden wir. Dazu nähe ich noch eine weiße Schürze mit Zierband und eine einfache weiße Bluse. Eine weiße Strumfhose und ein Körbchen haben wir schon gekauft. Rote Schühchen haben wir im Bestand. Ich brauche noch etwas um das Körbchen zu befüllen. Kuchen und Wein sollten es natürlich sein. ;-) Vielleicht aus Filz? Womöglich tut's die Torte aus der Spielzeugabteilung von IKEA. Und der Wein? Da hab ich noch nicht recherchiert, also falls jemand eine Idee parat hat, immer her damit. :-) Wir haben auch den Oma fressenden IKEA-Wolf zu Hause. Die beiden werde ich bestimmt auch noch einbringen.   Den Wolf übernehme ich komplett aus dem Buch 'Maske, Hut und Schminkgesicht' und ergänze ihn vielleicht noch ein wenig. Graues Shirt und graue Leggins sind schon gekauft. Fellstoff und Styropor Kugeln für Augen und Nase auch. Große Luftballons habe ich noch vom Astronauten Helm letztes Jahr. Fehlen noch die Barthaare, Gipsbinden für den Kopf und Acrylfarbe. Filz habe ich da. Einen Schwanz möchte ich gern noch dazu haben, graue Hausschuhe o.ä. und vielleicht noch etwas weißen Brustpelz oder was in der Art. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass meine Zwerge nicht doch plötzlich etwas anderes sein möchten. Die anderen Kinder erzählen inzwischen alle von ihren Prinzessinnen und Feuerwehrmann Kostümen. Da kann man als (Klein-)Kind schonmal wankelmütig werden. Aber wir lesen zur Einstimmung schon ganz viel Rotkäppchen. Mein großer hat sich zum Glück nicht vom schlimmen Ende für den Wolf abschrecken lassen und freut sich schon darauf, neben Rotkäppchen auch gleich noch den Ritter und den König und die Eiskönigin und alle anderen aufzufressen. Wir üben schon immer fleißig. 'Aber Großmutter, warum hast Du so große Ohren?' Ach fast hätte ich es vergessen... Es sieht ganz danach aus, als würde ich dieses Jahr tatsächlich zum ersten Mal zum Karneval nach Köln fahren. Das hieße dann, auch ich brauche ein Kostüm. Und was soll ich sagen - es wird auch ein Rotkäppchen. :-) Ich mag Rotkäppchen einfach und der Aufwand ist überschaubar. Das Körbchen darf ich mir bestimmt von meiner Maus ausleihen und so ein langer Mantel schadet ja auch nicht. Ist ja schließlich Winter. Eingekauft habe ich dafür noch nicht, aber ich habe ja dank Stoff und Stil alles vor der Tür, was ich brauche. Hier und da findet sich ein Schnitt für ein Erwachsenen Cape im Netz. Wird schon.   Wer noch Inspirationen braucht, schaut am besten mal hier bei nEmadA oder hier bei malamü & Frechdachs alias lustiges Konfetti  vorbei. Dort zeigen gerade die anderen Teilnehmer der jeweiligen Sew Alongs ihre Zwischenstände. Hier könnt Ihr Euch auch nochmal unsere Kostüme der letzten Jahre anschauen. Und weil heute Dienstag ist, geht's mit meinen ersten Anfängen auch noch zum creadienstag.
>> mehr lesen

Tausend Küsse (Do, 15 Jan 2015)

 So viele sind es ganz bestimmt, die sich die vielen verliebten Vögel auf meiner neuen Shelly heute geben.  Nachdem meine erste Shelly mir deutlich zu puffig war, habe ich diesmal etwas Weite aus dem Vorderteil und den Armen rausgenommen. Jetzt sitzt sie etwas figurbetonter, was mir besser gefällt. Stoff: Kissing Birds von Jolijou für Swafing, dazu nachtblaues Bündchen, beides vom 'Nachbarn' Traumbeere Schnitt: Shelly, ebenfalls von Jolijou, für Farbenmix Verlinkt mit: RUMS
>> mehr lesen

Kostüm Sew Along - Ich bin dabei.... (Mo, 12 Jan 2015)

Huhu! :-) Meine Kids und ich, wir besprechen schon seit einer Weile die diesjährigen Faschingskostüme. Heute Morgen habe ich in der KiTa den Aushang erspäht - am 10. Februar ist es bei uns so weit. Der Startschuss ist somit gefallen. :-) Und vielleicht brauche ich dieses Jahr sogar selbst ein Kostüm. Das wäre glaube ich das erste Mal seit der Grundschule. Hihi. :-)  Und gerade eben bin ich passenderweise gleich über zwei Sew Alongs zum Thema gestolpert. Ein Mal über das Kostüm Sew Along von malamü & Frechdachs. Und dann noch über nEmadAs Kid's Karneval Sew Along. Oje, heißt das, ich muss micht entscheiden? Oder darf ich bei beiden mitnähen. Na ich geh mich mal anmelden und schau, was passiert... Meine Maus schwankt noch, was die Kostümwahl angeht, aber ich bin optimistisch, dass ich zu meinem kleinen Geschwister-Paar-Kostüm komme, dass mir vorschwebt. Hoffentlich kriege ich meine Overlock rechtzeitig wieder in Gang. Das waren unsere Kostüme in den letzten zwei Jahren: 2014: Katze und Astronaut nach Emma Hardy/ Einmal König sein! 2013: Erdbeere nach Anleitung von hier. Baum eigene Kreation. Macht Ihr auch mit? :-) Die jeweiligen Fahrpläne könnt Ihr sehen, wenn Ihr auf den entsprechenden Button klickt. Dort geht's auch direkt zur Anmeldung. :-) http://nemada.blogspot.de/2015/01/kids-karneval-kostum-sew-along-2o15.html http://lustigeskonfetti.blogspot.de/2015/01/es-geht-los.html    Eure aktuellen sowie früheren Kostüme könnt Ihr zum Beipiel hier und hier verlinken. Liebe Grüße :-) Katharina
>> mehr lesen

Traurig. (Do, 08 Jan 2015)

Ihr Lieben.... .... ich bin total platt und muss mal kurz Dampf ablassen. Heute Morgen, als ich auf's Telefon guckte, war da eine liebe Nachricht von einer Leserin, die meine Kinderküche wieder erkannt hat. Der ein oder andere von Euch hat sie vielleicht schonmal gesehen. Ich habe sie hier im Blog vorgestellt und auf meiner Homepage eine Anleitung dazu veröffentlicht.  Ich habe sie vor knapp zwei Jahren nach eigener Anleitung selbst gebaut, fotografiert mit unserer von überall zusammen gestückelten Ausstattung (darunter ein selbst gehäkelter Burger - ein Geschenk einer lieben Freundin und ein Unikat, der alte DDR Wasserhahn, selbst genähte Nudeln, ..).  Die Küche steht nach wie vor in unserem Kinderzimmer und ist nach wie vor in Benutzung. Mit eben dieser vollständigen Ausstattung.  Und nun das:   Ich bin sprachlos. Da hat allen Ernstes jemand MEINE Küche bei ebay eingestellt. Gleich zwei Mal hintereinander. Mit MEINEN Fotos, zehn Stück an der Zahl, in UNSEREM Kinderzimmer. Das ganze Zubehör gibt's laut Artikelbeschreibung auch gleich dazu. Und wie die mehr als einen Meter lange und hohe Küche ins DHL Paket passt, würde mich an dieser Stelle auch interessieren. Ich fasse es nicht.  So wie es aussieht, hat die Küche inzwischen jemand gekauft. Muss ich nun damit rechnen, dass DHL bei uns klingelt und unsere Küche abholt? Ich hatte die Küche in den besten Absichten gezeigt, um der Blogger und Crafter Szene etwas zurück zu geben, als Dankeschön für die vielen Inspirationen, die ich hier bisher bekommen habe. So macht das allerdings keinen Spaß.  Naja, dank eines ähnlich unangenehmen Zwischenfalls vor einiger Zeit auf DaWanda, konnte ich aus meinem Nachrichtenverlauf schnell eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung zusammenkopieren. Was das eigentliche Angebot bei ebay und die damit verbundene Kundentäuschung betrifft, weiß ich noch nicht so recht. Kontaktaufnahme läuft. Aber das ist ja letztlich weniger mein Problem als das des Käufers. Es sei denn, DHL kommt doch noch meine Küche bei mir abholen. ^^  Noch einmal vielen Dank für den Hinweis auf das ebay Angebot. Auf dass das Bloggen weiterhin freundlich und inspirierend bleibt! Lieben Gruß, Katharina
>> mehr lesen

Pusteblumen-Winter-Shirt (Do, 08 Jan 2015)

Huhu! :-) Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne Weihnachtszeit im Kreise Eurer Lieben und seid gut ins (nicht mehr ganz so neue) Jahr gestartet.  Ich habe gerade den schönen Pusteblumenstoff von AFM vernäht und möchte Euch zeigen, was daraus entstanden ist. Ich liebe Dunkelblau und finde, es könnte noch viel mehr schöne Erwachsenenstoffe in Dunkelblau geben! :-)  Genäht habe ich mir ein Langarm Shirt nach Ottobre. Der Schnitt ist der selbe wie hier schonmal gezeigt.            Ich liiiiiieeeeebe lange Ärmel. Schon die sind das selber nähen Wert! :-) Schnitte mit Kräuselung mag ich einfach. So, jetzt aber mal schnell zurück in die warme Jacke!  Dankeschön an meinen liebsten Fotografen. :-* Schnitt: Ottobre (Heft 5/ 2012), verlängert. Stoff: Pusteblumen Jersey von alles-fuer-selbermacher Verlinkt mit: RUMS
>> mehr lesen

Die Dinos sind los! (Mo, 01 Dez 2014)

Huhu! :-) Wie Ihr ja schon von hier wisst, heißt mein neuer Nachbar Stoff und Stil.  Später am Eröffnungstag war ich nochmal mit den Kids da, um ihnen einen weiteren Einblick in Mamas Nähwelt zu geben. Sie durften sich auch ein Stöffchen aussuchen und die Wahl fiel (wer hätte das geahnt ;-)) auf den Dino Stoff. Als erstes musste ich die beiden davon überzeugen, dass wir nicht mit der ganzen Rolle aus dem Laden gehen. Dann gab es für uns einen Zuschnitt von zwei Meter Dino-Stoff und dazu Tränen, weil Mäusken nicht gleich 'den Pullover' anziehen konnte.  Nun ist es aber vollbracht, zwei Dino-Shirts sind fertig und wurden heute zur KiTa ausgeführt.  Erst hatte ich die Idee, die Kinder könnten doch draußen mal kurz ohne Schal-Mütze-Jacke in den neuen Shirts posieren. Als wir dann auf dem Weg zur KiTa waren, habe ich die Idee aber umgehend wieder verworfen. Brrrr war das kalt heute Morgen. Dementsprechend gibt's heute Indoor Fotos im Dunkeln für Euch.   Hier Mama, da darfst Du fotografieren. Und hier die Jungs-Variante: Schnittmuster Mädchenshirt mit Kräuselung: Ottobre 4/2012, Modell 28 Schnittmuster Jungsshirt mit abgesetzten Seitenteilen: Ottobre 1/2014, Modell 36 Stoffe: Stretchjersey Dinos Türkis und glattes Bündchen in Lime von Stoff und Stil Verlinkt mit: Meitlisache, Made4Boys, Kiddikram, my kid wears (bzw. diese Woche zur Shirtwoche von Rohmilch).
>> mehr lesen

Herbst-Toni (Do, 20 Nov 2014)

Heut ohne viele Worte: Meine zweite Toni ist fertig. Meine zweite Toni ist gewissermaßen meine erste. Die eigentliche erste wurde nämlich kurzerhand zum Shirt umgemodelt, nachdem ich sie das erste Mal anprobiert hatte und nichts da saß, wo es sollte. ;-) Aber man lernt ja dazu und weiß mit der Zeit, wie man Schnitte auf die eigene Figur anpassen muss. Und tadaa, hier meine aktuelle herbstliche Toni: Danke an meinen liebsten Fotografen! :-) Schnitt: Toni/ Milchmonster Verlinkt mit: Rums
>> mehr lesen

Stoff und Stil Eröffnung (Do, 13 Nov 2014)

Puuuuh. Ich weiß eigentlich noch gar nicht, was ich sagen soll.... Ich bin immernoch ganz benommen von den Eindrücken von heute Morgen.  Wie bestimmt die allermeisten von Euch mitbekommen haben, hat Stoff und Stil heute seine dritte Deutschland Filiale eröffnet. 1400 qm voller Suchtmittel.  Als ich kurz vor 9 Uhr ankam, sah das ganze schonmal gut aus. Ich hab nicht soooo viele Fotos gemacht, weil es einfach rammel voll war und ich nicht ungefragt ständig Leute mitfotografieren wollte. Fahrt am besten mal hin und macht Euch selbst ein Bild von dem Laden. :-) Bis dahin, hier ein paar Eindrücke von der heuteigen Eröffnung: Nachdem alle sich ein wenig umgesehen hatten, wurden die Schlangen an den Zuschneidetischen und an der Kasse ziemlich schnell ziemlich lang. Als ich rein kam, dachte ich noch 'ach, sooo groß ist es ja doch gar nicht'. Aber irgendwann konnte ich gar nichts mehr aufnehmen und war ganz berauscht. Naja, vielleicht hat der Begrüßungssekt auch ein bisschen dazu beigetragen. Also die drei Begrüßungssektchen. Hihi.  Puh, das muss ich nun erstmal alles verdauen. Heute konnte ich mich zurück halten, habe nur ein Stöffchen gekauft. Ein ganz wunderhübsches. Aber es wird bestimmt nicht lange dauern bis zum nächsten Einkauf. Schließlich hab ich's ja nicht weit. Ganze 500 m sind es von meiner Haustür bis zur neuen Stoff und Stil Filiale. Ist das gut? Ist das schlecht? Ich weiß es nicht.  So, nun aber schnell mal alle hin und Einkaufen! :-) Adresse und Öffnungszeiten der neuen Stoff & Stil Filiale findet Ihr hier. Und weil ich mich so über den neuen Stoffladen um die Ecke freue, geht's heute für mich das erste Mal zum Freutag.  Liebste Grüße, Katharina ___ Danke, liebes Stoff & Stil Team, dass Euch meine Bilder so gut gefallen haben und ganz ganz lieben Dank für's Verlinken meines Blogs auf Eurer Facebook Seite. Beitrag von Stoff & Stil Deutschland. ___
>> mehr lesen

RUMS im Sitzen (Do, 13 Nov 2014)

Liebe Leute,  heute habe ich es mir bequem gemacht und erstmal Platz genommen.  Es RUMSt, und diesmal mit Stuhl. ;-) Ich bin gerade dabei, mein Nähreich etwas zu verschönern. Ein Schandfleck von vielen war ein alter Ikea Drehstuhl. Irgendwann mal was drauf gekleckert, seitdem ein hässlicher brauner Fleck, der aussah wie.. ach Ihr könnt's Euch denken. Schön ist anders.  So einen Stuhl zu beziehen ist eigentlich ein Kinderspiel. Man braucht nur einen Möbeltacker (gibt's ab 10 € im Baumarkt) und einen festen Stoff. Die Ikea Stoffe eignen sich dafür hervorragend und haben sich schon bei mehreren Holzstühlen und unserem Schaukelstuhl bewährt.  Und so geht's... Ich habe Sitzfläche und Rückenlehne abgeschraubt. Für die Sitzfläche könnt Ihr einen großzügigen Kreis ausschneiden, den überstehenden Stoff bis auf die Unterseite umklappen, die Stoffränder ein Mal nach innen klappen, damit der Stoff nicht ausfranst und ausreißt und straff festtackern. Darauf achten, dass Ihr die Innenfläche für die Schrauben frei lasst. Die gehen sonst womöglich nicht mehr durch den dicken Stoff durch. für die Rückenlehne habe ich den Schnitt grob von der Lehne abgenommen und die Seitenkanten und die Oberkante genäht. Die Unterkanten ineinanderklappen, tackern. Kissen wieder anschrauben. Fertig.  Bitte versucht den fürchterlichen Teppich auszublenden. Der ist der allerschlimmste Schandfleck im Raum. Bald wird aber davon nichts mehr zu sehen sein. Freu mich schon sehr. :-)   Wie der Stuhl von unten aussieht, iast ja zum Glück nicht so wichtig. ;-) Meist kann man wie bei diesem Stuhl die Sitzfläche und Lehne abschrauben. Bei manchen (alten?) Holzstühlen kann man oft die Sitzfläche aus dem Rahmen raus drücken und dann genauso verfahren.  Und weil's so schnell und einfach geht, ist das Stuhl Make-Over bestens geeignet für die Rubrik Quick and Easy.  Viele tolle Projekte, die ohne Anleitung umgesetzt wurden, könnt Ihr in Scharly Klamottes Kopfkino bestaunen.
>> mehr lesen

Premiere mit Miro (Di, 21 Okt 2014)

Halloooho! :-) Ich bin so froh: Endlich entdecken die lieben Schnittbastler den unbenähten Mann als Marktlücke. Außer einem Basis-Shirt und einem Basis-Hoodie war ja bisher nicht viel zu bekommen. Aber das scheint sich allmählich zu ändern. Und es wurde tatsächlich schon der Wunsch an mich herangetragen, auch mal für meinen Mann zu nähen.   'Miro' habe ich Anfang September entdeckt - ziemlich kurz vor Schatzens Geburtstag. Naja, und so ein wenig Zeitdruck schadet ja im Allgemeinen nicht. ;-) So entstanden innerhalb kurzer Zeit zwei Hoodies, von denen ich Euch heute einen zeigen möchte. Meine Premiere, was das Nähen für den Mann angeht. Tut mir leid, ich konnte mich so gaaar nicht entscheiden bei der Bilderauswahl....Ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle meinem Modell. :-* Mal sehen, welche Männerschnitte es in der nächsten Zeit noch geben wird. Auf bald. :-) Katharina Gezeigt hier und hier.
>> mehr lesen

Die Hochzeitsglocken läuten. (Di, 21 Okt 2014)

Öh, also nicht für uns. Aber wir waren eingeladen, schon ein bisschen her. Hab mich ja auch tot gestellt hier in den letzten Wochen... Na, jetzt wird ja gerade wieder ein bisschen aufgeholt. :-) Genau genommen handelte es sich bei unserem Gruppengeschenk - wie wohl meistens bei Hochzeiten - um Bares. Aber das will ja ansehnlich verpackt werden. Also habe ich mich einige Stunden in meinem Kämmerlein eingeschlossen und das kam dabei heraus: Für den Herz-Baum habe ich mich vom Design her sehr stark an der tollen Stickdatei von Lollipops for Breakfast orientiert. Die Motive zu 'Love Birds' sind wunderwunderschön. Falls Ihr mal ein Hochzeits- oder Valentinstagsgeschenk mit einer Stickerei verzieren wollt, schaut sie Euch unbedingt an! Einfach nur toll! Auf das Innenkissen war per Hand ein Filz-Herz aufgenäht. Vor Ort haben alle ihre Scheinchen und Münzen reingeschoben, dann noch mit ein paar Stichen die Öffnung verschlossen, Bezug wieder drüber und alles schön verpackt. Und ab damit zum Kopfkino. Bis bald, Ihr lieben. :-) Katharina
>> mehr lesen

Der Dino Rock (Mo, 20 Okt 2014)

Huhu! Ich hatte ja schon erwähnt, dass sich die Kleine einen Dino Rock gewünscht hat, nachdem der Große die Dino Hose bekommen hatte. Da ich immer wieder froh bin, dass ich (bisher) kein rosa glitzerndes Mädchen habe, unterstütze ich diese Seite an ihr sehr gern und habe ihr einen schnellen Rock aus den Dinopunks Stoff von Jolijou genäht. Tadaaaa: Großstadt kann auch ganz schön hässlich sein.  (Aber trotzdem lieben wir sie. ;-))   Jetzt kann jeder sofort sehen, dass die beiden zusammen gehören. :-) Und schaut doch mal, wie mutig so ein Dino Rock macht. ;-) Der Rock ist übrigens aus zwei einfachen breiten Rechtecken genäht. Sehr easy und was für schnell mal zwischendurch. Verlinkt hier und hier und hier und hier.
>> mehr lesen

DinoPunks - Yeah! (Mo, 20 Okt 2014)

Ich mag es ja gern unkitschig. Wenn das Kleinkind Bärchen möchte, freu ich mich, wenn ich einen fiesen, Zähne fletschenden Grizzly finde. Mama und Kind glücklich. ;-) Ähnlich geht es mir aktuell in der Dino Phase. Ich war etwas in Sorge, ob wohl die punkigen, etwas freakigen Dinos den Geschmack eines vierjährigen treffen. Wo ich doch sowieso immer bangen muss, ob dem Herrn Prinzen mein Nähwerk wohl gefällt oder ob es verschmäht wird. Aber so langsam weiß ich, worauf es ankommt. Rotes Bündchen und überhaupt möglichst viel Rot ist Pflicht und entscheidend für die weitere Zukunft des neuen Kleidungsstücks. Und so hat er nun eine neue Lieblingshose. Yeah. Nähmum rules. Sogar Fotos machen durfte ich und er hat das erste Mal richtig gepost. Hier das Ergebnis. :-) Auch das Mäusken hat sich daraufhin gleich einen Dino-'Hock' gewünscht. Den zeig ich Euch beim nächsten Mal. :-) Verlinkt bei my kid wears und kiddikram und Made 4 Boys und Kopfkino. Stoffe: Dinopunks und Hexastars von Jolijou
>> mehr lesen

Herbstkind Sew Along # 3 - Zwischenstand (Mo, 08 Sep 2014)

Heute geht's auf zu Teil Drei des Herbstkind Sew Along. So lautet der Fahrplan: ____ o8. September 2o14 ... Einblick ... Hab ich schon angefangen ? Ich habe schon den Stoff gewählt ... bestellt oder er ist noch gar nicht da ... Habe mich für einen Schnitt entschieden ... oder kann mich nicht entscheiden ... Habe bereits zugeschnitten ... oder das Schnittmuster liegt bereit ...  Am zweiten Blogtermin des "Herbstkind sew along 2o14" würden wir alle gerne einen  Einblick ergattern ... wie weit die Entscheidung schon gefallen ist ...  vielleicht liegt ja auch schon was bereit was man in der Vorschau erblicken kann :o)  ____  Also ich bin bei meiner Entscheidung (bzw. dessen Korrektur ;-) ) von hier geblieben: Für Nele nähe ich die Winterjacke Talvileikki aus Ottobre 6/2012, Modell Nummer 24, für Juri wird es eine Izzy von Farbenmix, ebenfalls als Winterjacke.  Die Stoffwahl steht ebenfalls. Für Talvileikki gibt es außen einen Blau in Blau gemusterten Feincord, innen blau-weiß-grün geblümte Popeline von Hilco. Izzy wird außen aus petrolfarbenem Feincord genäht, als Futter habe ich einen Dino Stoff von Jolijou. Ein bisschen fleißig war ich auch schon. Nur Reißverschlüsse werde ich wohl nochmal andere bestellen. Die, die ich da habe, passen farblich nicht soooo gut.    Ich hoffe, ich habe bei beiden die Größen groß genug gewählt für das dicke Futter!  Bei Talvileikki ist mein Vlies deutlich dicker als das in der Anleitung, dafür habe ich aber auch gut eine Nummer größer zugeschnitten.  Und Juri ist im Moment 120 cm groß, wächst aber rasend schnell. Größe 122 / 128 habe ich zugeschnitten, weil mir die nächste Doppelgröße doch arg zu groß schien. Und Izzy ist laut Beschreibung recht weit geschnitten und explizit auch für kräftige Kinder geeignet - Juri ist aber sehr schlank. Deswegen hoffe ich, dass ich trotz des dicken Futters mit der gewählten Größe hinkomme. Was meint Ihr? Wie weit die anderen fleißigen Bienchen schon sind, könnt Ihr Euch hier anschauen.  Ich muss eine kleine Pause einlegen in Sachen Jacken, da wir nochmal ein paar Tage nicht da sind und sich auch immer wieder noch andere Nähprojekte reindrängeln. ;-) Aber am 19. September soll es dann bei nEmadA schon wieder weiter gehen mit dem letzten Feinschliff. Oje, gar nicht mehr lange hin.... Dann mal schnell! Bis baldigst. :-) Katharina
>> mehr lesen

Herbst Bluse (Mo, 01 Sep 2014)

So, nu isses so weit. Wir haben September, wir haben gestern die ersten Kastanien und Haselnüsse vom Boden aufgesammelt, die ersten Blätter verfärben sich, meine Maus weigert sich morgens aufzustehen, denn 'Sonne ist noch nicht da'. Es ist Herbst.  Ich persönlich kann damit gut leben, denn der Sommer war endlich mal wieder lang und v.a. relativ beständig. Also begrüße ich den Herbst fröhlich mit einer kleinen Herbst-Bluse für mein Mäusken. Der Schnitt ist das Empirekleid von Minikrea, gut eine Doppelgröße vergrößert, um die Bluse im Herbst/ Winter gut über ein Shirt drüber ziehen zu können und etwa in Tunika Länge. Auf das Gummiband unter der Brust habe ich verzichtet, damit man die Motive besser erkennen kann. Nun ist das Oberteil doch arg weit, aber das stört die Maus nicht. Sie liebt diese Bluse und hat am WE schon viele Blicke und positive Kommentare geerntet. Kein Wunder bei diesem Traumstoff (Nuts for Dinner von Michael Miller).  Den Brustbeutel hatte ich für den Sommerurlaub genäht - für's Eisgeld. ;-) Hier hütet er den Bibliotheksausweis - Mäusken posiert vor der Pablo Neruda Bibliothek. Das sie inzwischen von mir und der Kamera ziemlich genervt ist, sieht man ihr kaum an, oder? Hehe. :-) Und endlich mal wieder etwas für my kid wears. Und auch bei kiddikram und Meitlisache möcht ich mal wieder hallo sagen. Einen schönen Herbstbeginn Euch! :-) Katharina
>> mehr lesen